Afghanistan ist nicht sicher! Wer abschiebt, gefährdet Menschenleben! Demonstration

AUFRUF von geflüchteten Jugendlichen aus Afghanistan zur Demonstration am 10.12.2016 in Hildesheim 
Start: 14 Uhr, Hauptbahnhof Hildesheim

Afghanistan ist nicht sicher!

Wer abschiebt, gefährdet Menschenleben!

Wir , afghanische Jugendliche, fordern:

Schutz und Sicherheit für afghanische Flüchtlinge in Deutschland!

هموطنان گرامی      
دعوت به تظاهرات:جهت اعتراض به قرارداد ننگین بین دولت افغانستان و آلمان در روز شنبه 10.12.2016

مکان: بانهوف هیلدسهایم در ساعت ۱۴ شرکت کنید.

شرکت هریک از ما نشانه اتحاد ماست

Wo ist meine Heimat?

Wir haben es satt zu flüchten. Wir möchten endlich an einem Ort zuhause sein.

Wir wollen nicht in Elend, Gefahren und Krieg zurückgeschickt werden.Die Zahl der zivilen Opfer der kriegerischen Auseinandersetzungen in Afghanistan hat in diesem Jahr neue Höchststände erreicht. Allein im Zeitraum von Januar bis Juni 2016 gab es über 5.000 zivile Opfer. Die Lage hat sich seitdem in vielen Landesteilen noch verschlechtert. 
Es gibt keine Gebiete, die auf Dauer sicher sind. Auf der verzweifelten Suche nach »sicheren Regionen« in Afghanistan, wird von den Behörden neben Kabul auch Mazar-i-Sharif angeführt. Ausgerechnet dort gab es am 10.11.2016 einen verheerenden Anschlag der Taliban auf das deutsche Konsulat mit bislang 6 Toten und über 100 Verletzten. 

Darauf folgte am 21.11.2016 ein Anschlag auf eine schiitische Moschee in Kabul mit über 30 Toten.
Während sich die Sicherheitslage weiter massiv verschärft, erhalten immer weniger afghanische Flüchtlinge Schutz. 

Durch das im Oktober vereinbarte „Rücknahmeabkommen“ zwischen der EU und Afghanistan droht der Vollzug zahlreicher Abschiebungen.

Zehntausende afghanische Flüchtlinge leben jetzt in Angst. Das betrifft in einem besonderen Maße Kinder und Jugendliche, die ohne ihre Eltern geflüchtet sind und demnach besonders schutzbedürftig sind. 
Wir sagen: 

– Abschreckung und Abschiebungen von afghanischen Flüchtlingen ist eine Verletzung der Menschenrechte!

 

Wir fordern: 

– Abschiebungen zu stoppen und Menschenleben zu retten 

– Bleiberecht für Afghan_innen in Deutschland!
Bitte unterstützt unseren Aufruf und kommt vorbei!

Viele Grüße,

Jugendliche aus Afghanistan

in Zusammenarbeit mit: Projektwerkstatt Hildesheim

                                           Pangea Hildesheim

                                           Internationales Kulturwerk Hildesheim

                                           Flüchtlingsrat Niedersachsen 

Bitte verbreitet den Aufruf! Im Anhang befindet sich der Flyer.

Bitte versucht lokal bei den Fahrkosten zu unterstützen,damit alle, die teilnehmen möchten auch die Möglichkeit dazu haben.

Herzliche Grüße,
— 

Dörthe Hinz
Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.

Röpkestr. 12

30173 Hannover
Tel.: 0511/98 24 60 30

Durchwahl: 0511/98 24 60 37

Fax: 0511/98 24 60 31
Telefonsprechzeiten: Mo-Fr: 10.00 bis 12.30, Di+Do: 14.00 bis 16.00
http://www.nds-fluerat.org

http://www.facebook.com/Fluechtlingsrat.Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: