Via Coyote list …

„Italian police said more than 100 migrants took forces by surprise at
border town of Ventimiglia

https://www.theguardian.com/world/2016/aug/05/migrants-break-through-italian-police-barriers-to-enter-france

More than 100 migrants have broken through police barriers at the
Italian border town of Ventimiglia and made their way into France, the
local Italian police chief said.
They stopped on rocks near the port at the French Riviera town of Menton
after breaking through on Friday afternoon and were still there in the
evening under the surveillance of French police, said the Ventimiglia
police commander, Giorgio Marenco.
“Both the Italian and French forces at the border were taken by
surprise,” Marenco told Reuters. The French interior ministry and
representatives of the Alpes-Maritimes region around Menton were not
available for comment.
A video posted on the website of Nice Matin newspaper showed a stream of
people picking their way across rocks, followed by police in riot gear.
A few started to walk into the sea.

It was not immediately clear how they got past police cordons.

++

https://linksunten.indymedia.org/de/node/186832

https://linksunten.indymedia.org/de/node/186861

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind in Ventimiglia, Italien
mehr als 300 Geflüchtete das Aufnahmelager des Roten Kreuzes verlassen
um sich in Richtung Frankreich aufzumachen. Soli-AktivistInnen rufen zu
einer Demonstration am 07. August in Ventimiglia auf. Die Geflüchteten
haben das Lager verlassen weil sie in dem Lager unterdrückt werden und
sich nicht frei bewegen können. Unter anderem deshalb gibt es auch
zahlreiche informelle Lager im Umfeld von Ventimiglia.

Nach dem aktuellen Stand unserer Informationen sind 10 AktivistInnen
verhaftet worden. Zwei von ihnen haben ein 5-jähriges Einreiseverbot für
Italin erhalten. Zwei weitere befinden sich noch auf der Polizeistation.
Von den anderen haben wir bisher keine weitere Informationen. Die
Geflüchteten, die es nicht sofort über die Grenze geschafft hatten
wurden von der Polizei mit viel Gewalt von der Grenze vertrieben.

Die 130 Geflüchteten die es über die Grenze geschafft haben wurden von
der französischen Polizei mit Tränengas empfangen. Vierzig Geflüchtete
wurden von der Polizei verhaftet. Eine weitere Gruppe von Geflüchteten
ist derzeit am Strand von der Polizei eingekesselt. Wir hoffen, dass die
französische Polizei nicht alle verhaften wird. Nach unseren Angaben
warten an der italienischen Grenze einige Busse um die Geflüchteten nach
Süditalien zu deportieren.

Wir rufen alle dazu auf diese Information in euren Netzwerken zu
verbreiten. Am kommenden Sonntag den 7. August rufen wir zu einer
Demonstration um 15 Uhr in Ventimiglia auf.
_______________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: