Via Mailinglist:

„Please spread in your circles!
especially if you have media contacts or can do solidarity actions!

en/de

26.07.16
noborderserbia

Horgoš-Hungerstrike –SOLIDARITY NOW!

As it happened many times before in the history of the self-organized
migrant struggle we are witnessing another hunger strike, this time at
one of the most militarized bordrzones in Europe: the serbian-hungarian
border.

After the march from Belgrade to Horgos, about 140 person went on
hunger strike, as they see no other way how to protest against the
imperialist wars for profit that is affecting peoples lives all over the
globe, and against the war which the EU conducts against migrants. The
protesters told us, that they are doing the strike for all people who
are in a similar situation, and not only for themselves to cross the
border. Unfortunately there is not much media coverage, specially not
about the political demands .

The people on hungerstrike refuse to take food , tents or any protection
from the sun, staying on an open field without any shadow not far from
the tents of the people who are waiting to enter the transit zone. One
person was already brought to hospital yesterday because of collapse,
due to the extreme conditions.
As they said they don’t need items, tents and water, the only thing they
are asking for is a powerful solidarity from all sides to avoid the
ignorance of their struggle. Showing physical presence in a common
protest on the location is welcomed.
Spread the voice!

yesterdays short report:
https://noborderserbia.wordpress.com/2016/07/25/increasing-repression-evictions-of-the-parks-in-belgrade-self-organized-march-to-horgos/

from mainstram media:
video:
http://rs.n1info.com/a179742/Vesti/Vesti/Migranti-strajkuju-gladju-na-Horgosu.html
http://www.slobodnaevropa.org/a/migranti-strajkuju-gladju-i-pitaju-zasto-je-madjarska-ljuta/27879232.html

Horgos-Hungerstreik – SOLIDARITÄT JETZT!

Wie schon oft in der Geschichte selbst-organisierter
Migrant*innenkämpfe, sind wir nun erneut Zeug*innen eines Hungerstreiks
– dieses Mal an einer der am meisten militarisierten Grenzgebiete in
Europa: die serbisch-ungarische Grenze.

Nach dem Marsch von Belgrad nach Horgos, begannen rund 140 Personen
einen Hungerstreik, da sie keinen anderen Weg sahen, um gegen die
imperialistischen Kriege um Profit, die das Leben der Menschen auf der
ganzen Welt beeinträchtigen, und gegen den Krieg den die EU-Staaten
gegen die Migrant*innen führt, zu protestieren. Die Hungerstreikenden
erzählten uns, dass sie für alle Personen in einer ähnlichen Situation
protestieren, nicht nur um selbst die Grenze überqueren zu können.
Bisher gibt es leider noch wenig Medienberichterstattung darüber, vor
allem nicht über ihre politischen Forderungen.

Die Protestierenden verweigern Essen, Zelte oder irgendeinen
Sonnenschutz, während sie auf offenen Feld ohne Schatten bleiben, unweit
der Zelte der anderen Personen, die darauf warten in die Transit-Zone
gelassen zu werden. Eine Person kollabierte bereits aufgrund der
extremen Bedingungen am Montag, 25.07.16 und wurde ins Krankenhaus gebracht.
Wie sie sagen, brauchen sie keine Gegenstände, Zelte und Wasser – das
einzige um das sie bitten, ist für eine starke Solidarität von allen
Seiten um das Ignorieren ihres Protestes zu vermeiden. Physische Präsenz
vor Ort zu zeigen in einem gemeinsamen Protest wird willkommen geheißen.

Verbreitet die Nachricht!

Ein kurzer Bericht vom 25.07.16 auf Englisch:
https://noborderserbia.wordpress.com/2016/07/25/increasing-repression-evictions-of-the-parks-in-belgrade-self-organized-march-to-horgos/

Mainstream-Medien-Berichte:
video:
http://rs.n1info.com/a179742/Vesti/Vesti/Migranti-strajkuju-gladju-na-Horgosu.html

http://www.slobodnaevropa.org/a/migranti-strajkuju-gladju-i-pitaju-zasto-je-madjarska-ljuta/27879232.html
_______________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: