April 20 2016 at 12:22AM

**** Bitte weiterleiten **** english below Kontakt: openborders@riseup.net *Balkan Support Conference 2.0 & NoBordercamp in Griechenland* *Einladung zum bundesweiten Treffen am 23./24. April in Göttingen in der OM10 (Obere Masch Straße 10)* Wir greifen den Faden auf, der auf dem Vernetzungstreffen „Balkan Support Conference“ im Februar in Göttingen begonnen wurde zu spinnen und laden euch zu einem weiteren Treffen ein. Dort wird es den Raum geben um an die begonnenen Diskussionen und AGs anzuknüpfen – insbesondere laden wir euch aber hiermit zur Vorbereitung auf das NoBorder-Camp Mitte Juli in Griechenland ein. Die Grenzen auf der Balkanroute wurden geschlossen, tausende sitzen derzeit in Idomeni fest, Menschen werden in Knäste gesperrt und werden in die Türkei abgeschoben. Die Situation in Griechenland und auf der Balkanroute hat sich ins Unerträgliche gedreht. Wie ist die Situation in Griechenland aktuell und was heißt das für das geplante Camp? Viele von uns sind weiterhin entschlossen, sich dort vor Ort einzubringen. Und vielerorts schwirren widerständige Ideen von No Border-Aktionen und einem Camp in Griechenland umher! Lasst uns diese zusammentragen und gemeinsam konkreter überlegen, wie wir das gemeinsam auf die Beine stellen! Kommt zum Treffen am 23. und 24. April in Göttingen, um über Aktionsideen und das Camp in Austausch zu kommen und Verabredungen zu treffen, wie wir uns konkret einbringen können. Gäste aus Thessaloniki wollen auch dabei sein. Was geschah bisher? In Thessaloniki gab es am 7. März ein Vorbereitungstreffen von ca. einem Dutzend Lokalen sowie einigen internationalen Gruppen. Hier ein kurzer Abriss: Das Camp soll aus Diskussionen und Aktionen bestehen. Aufgeworfene Fragen betrafen die Beteiligung von selbstorganisierten Geflüchteten/Migrant*innen oder wie eine längerfristige Struktur über das Camp hinaus aussehen kann. Der favorisierte Ort für die Diskussionen ist das Unigelände in Thessaloniki. Was die Aktionen angeht, scheint die Stadt ein strategisch günstiger Ausgangspunkt für Aktionen an der Grenze oder gegen andere Orte des Grenzregimes zu sein. Wir sehen in dem Camp in Thessaloniki die Möglichkeit eines transnationalen Zusammenkommens und der konkreten Aktion gegen die Festung Europa. Wir wollen auf ein autonomes, selbstorganisiertes und hierarchiefreies Camp hinarbeiten um unsere Unversöhnlichkeit mit den bestehenden Verhältnissen zum Ausdruck zu bringen. Dafür sollten alle ihre eigenen Ideen einbringen und Aktionsformen verwirklichen können. Beginn am Samstag, 23.4. um 12h Auf dem Treffen in Göttingen wollen wir gemeinsam darüber diskutieren, wie eine Vorbereitung und Teilnahme am Camp aussehen kann. – Wie wollen wir uns einbringen? – Wie wollen wir uns aufeinander beziehen/ uns koordinieren? – Welche konkreten Absprachen wollen wir treffen und wie soll für weitere Planungen kommuniziert werden? – Wie soll mobilisiert werden? Wie können Gruppen und Menschen aus weiteren Ländern in das Campprojekt miteinbezogen werden? Wie kann die Teilnahme an einem solchem Camp für Aktivist_innen aus anderen Ländern unterstützt werden? (Reisekosten und Visa) – Wie können Menschen, die vielleicht nicht nach Griechenland wollen/können auch von hier aus supporten (z.B. Legal Support, Öffentlichkeitsarbeit etc.) – Welche anderen Aktionen sind im Sommer auf der Balkanroute und in Griechenland geplant? Fortsetzung am Sonntag, 24.02. um 11 Uhr Wir freuen uns auf ein weiteres produktives Treffen! Um Pennplätze werden wir uns vor Ort kümmmern. Bitte bringt Schlafsäcke und Isomatten mit. No Border, No Nation! Fight Fortress Europe! +++++++++++ ENGLISH +++++++++++++++++ for questions etc about göttingen meeting contact openborders@riseup.net see you! Invitation for a Germanwide meeting 23th/24th of April in Goettingen in the squat OM10, Obere Masch Straße 10. Balkan Support Conference 2.0 & NoBordercamp in Greece We renew the discussion, that we begun in February in Goettingen with the „Balkan Support Conference“and invite you to a second meeting. There will be space to continue our discussions and workshops – and especially we invite you for getting prepared for the NoBorder-Camp, that will take place 15th to 25th July in Greece. The borders on the Balkan route are closed, thousands are stuck in Idomeni, people get detained in closed camps and are deported to Turkey. The situation in Greece and on the Balkan has turned to a unbearable one. Whats the situation in Greece right now? What does it mean for the planned NoBorder Camp? Many of us are strong-willed to support in the contested places of Greece and on the Balkan. And Ideas of resistance of NoBorder-actions and a camp are spreading…! Let’s collect our ideas and think more in detail how to get more concrete! Come to the meeting 23th to 24th of April in Goettingen, to exchange about ideas of actions and the camp and to make appointments, how we can contribute. Guests from Thessaloniki want to join as well. What happened so far? In Thessaloniki a preparation meeting took place at the 7th of March with local initiatives and some internationals. Here a short summary: The Camp should be a place for discussion and action. How to involve refugees and selforganized refugees and migrants was discussed and how to establish longerlasting structures when the Camp has ended. The best place for discussions could be the university campus in Thessaloniki. Also for actions at the border and against the borderregime this could be a strategic place. The camp in Thessaloniki will be a space for meeting transnationally and for concrete actions against the fortress Europe. We would like to have an autonomous, selforganized camp without hierarchies, and to everybody should bring and realize own ideas and forms of actions. For more informations check noborder2016.espivblogs.net Start of the meeting in Goettingen Saturday, 23th of April at 12am. We would like to discuss how we could get prepared for the camp and what we would like to do there: – How can we contribute? – How to refer to each other and how organize together? – What appointments do we need and how to communicate for further preparation? – How to mobilize? and how people from other countries can be supported? How can we support people who need for example travelling costs and Visa? – What kind of support could happen in other places – by those who are not able to come to Greece? (Legal Support, publicity etc.) – What further actions are planned for summer in Greece and at the Balkan route? Sunday, 24th we will continue at 11am We are looking forward to a second successful meeting! We take care of sleeping places, please bring your sleepingbags and camping mat. No Border, No Nation! Fight Fortress Europe! –— And here the Invitation of the No Border Camp Thessaloniki —- Radical, anti-capitalist and anti-racist groups, collectives and individuals who agree with the proposed No Border Camp organizing framework and who are interested in participating are kindly invited to: A) notify us in time of the number of participants. B) participate in one of the working groups. Those who wish to hold a presentation in the discussion/workshops section of the No Border Camp are kindly invited to inform as of the topic they would like to attend/have a presentation send their proposals in summary form (up to 250 words) until June 1, 2016. We are of course open to new topics suggestions. Send us your suggestions to the e-mail: contact@noborder2016.com More info: http://www.noborder2016.com In solidarity No Border Camp 2016 Organizing Assembly Thessaloniki 03/31/2016 _______________________________________________
via Do Note http://ift.tt/1NA8CEd

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: