Flucht

… Ich „kenne“ es ähnlich mit Algerien: Ärzte, Journalisten, gute Handwerker, alle mindestens mit Französisch-Kenntnissen, wenn sie nicht sogar als französische Staatsbürger geboren sind … Jedenfalls nicht hierher gekommen, weil „sie“ irgendwen abzocken wollen …

Zoë Beck

Ich gehöre zu denen, die es selbstverständlich finden, dass Flüchtlingen geholfen wird. Ich gehöre nicht zu denen, die das im Detail ständig öffentlich dokumentieren, wie sie helfen, oder dass sie helfen. Ich tu, was ich kann, ich habe jeden Tag den Eindruck, es ist zu wenig.

Eine Sache kann ich aber außerdem noch tun: Ein Freund, der im Moment noch anonym bleiben möchte, schickte mir einen Text, den ich als Antwort verwenden könne, wenn sich, wie gerade immer wieder geschieht, auf Facebook Menschen melden, die der Meinung sind, dass Flüchtlinge noch viel zu gut in unserem Land behandelt werden, dass erstmal die Sozialleistungen in Deutschland erhöht werden sollten, bevor man den Flüchtlingen etwas abgibt, dass die doch alle nur herkommen, um was vom Kuchen abzubekommen, dass es uns zu schlecht und denen zu gut geht.

Ich stelle diesen Text jetzt hier ein. Ich deute an, dass der Verfasser aus biografischen Gründen sehr genau…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.295 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: