Pressemitteilung des Bündnis „Stop Deportation Berlin“

Asylum Rights Evolution

Abschiebung erfolgreich verhindert

Refugee-Aktivist soll nun am 3. Juni mit Polizeigewalt abgeschoben werden

Nach den Festnahmen von elf Aktivisten vor der Berliner Gedächtniskirche konnte heute die Abschiebung von einem von ihnen von Air Berlin nach Madrid aufgehalten werden.

Über 70 Menschen demonstrierten heute am Flughafen Tegel friedlich gegen die Abschiebung des asylsuchenden Aktivisten Abdoul Drammé Kaboré nach Madrid.
In Verbindung mit einer von UnterstützerInnen der Gruppe „Asylum Rights Evolution“ organisierten Öffentlichkeits- und Faxkampagne und der Protestaktion am Terminal C konnte die Abschiebung durch die ausführende Fluggesellschaft Air Berlin bis auf weiteres verhindert werden.

Laut Kaborés Anwalt Volker Gerloff soll der nächste Abschiebeversuch am 3. Juni mit dem Einsatz von Polizei durchgeführt werden, damit Kaboré sich nicht wehren könne. 
Kaboré ist einer der 11 Aktivisten, die bis vor einer Woche vor der Berliner Gedächtniskirche friedlich gegen das europäische Abschiebesystem, gegen Dublin II und für ein Bleiberecht demonstriert hatten. Wenige Tage nach dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: