Henkershumor

Das kenne ich doch von irgendwo her …???

Good Noose

Ich sitze am Schreibtisch der Sachbearbeiterin in der Ausländerbehörde. Ihr Gesicht frisst sich selbst, ihre Haare sind ergraut und struppig; ein böser Mops mit Mozart-Frise. An der Wand ein Poster des Schengen-Raumes. Die „guten“ Länder dunkelblau, die nicht-so-guten hellblau, die anderen grau. Darunter ihr „privates“ Poster von einer Sanddüne, anscheinend ein Werbeposter für Namibia, wo deutsche Soldaten Anfang des 20. Jahrhunderts die Herero und Nama „in die Wüste jagten,“ d.h. zehntausende in den Tod deportierten. Anscheinend würdigt sie die Tradition ihres Berufs.

Eine Kollegin kommt zu ihr. Die rotfleischige Mitvierzigerin trägt einer dieser vielfarbigen Kurzhaarfrisuren, die Friseure wohl erfunden haben um Deutschlands Überfluss an chemischen Industrieabfällen steuerfrei zu entsorgen. Außerdem können sich herausragende Staatsdienerinnen so ihre aktuelle Soldklasse auf den Skalp trimmen lassen.

Die zwei Übermenschen konspirieren nonchalant:

„Ick hab da paa Serben. Ausreisepflichtig, is och vollstreckbar. Aber eens von den Kindern hat noch drei Monate Duldung. Meene Fraje: Muss…

Ursprünglichen Post anzeigen 190 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: