„Der Schritt vom öffentlichen Protest zum Zivilen Ungehorsams ist nötig!“ #blockupy2013

Blockupy-Aktive kündigen massenhafte Blockade der EZB an

* „Der Schritt vom öffentlichen Protest zum Zivilen Ungehorsams ist nötig!“

Mit einer massenhaften Blockade der Europäischen Zentralbank in
Frankfurt am Morgen des 31. Mai wollen Aktive des bundesweiten
Blockupy-Bündnisses ein nachdrückliches Zeichen gegen die europaweite
Verarmungspolitik setzen. „Unser Ziel ist es, die EZB so effektiv wie
möglich zu blockieren und ihren Alltag zu stören. Mit Sitz- und
Stehblockaden werden wir alle Korridore zum Eurotower dicht machen“,
kündigte Blockupy-Sprecherin Ani Dießelmann an. „Der Schritt vom
öffentlichen Protest gegen die Krisenpolitik zum Widerstand mit Mitteln
des Zivilen Ungehorsams ist nötig!“

Die EZB steht wie bereits im vergangenen Jahr im Fokus der
Blockupy-Proteste, da sie nicht nur die europäische Krisenpolitik
symbolisiert, sondern nach Ansicht des Bündnisses als Teil der Troika
mit der EU-Kommission und dem IWF ein unmittelbarer Akteur verheerender
Kürzungsprogramme ist. Die Blockade richtet sich ausdrücklich nicht
gegen die Beschäftigten der EZB und in…

Ursprünglichen Post anzeigen 214 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: