Prof. Dr. Hajo Funke

von Angelika Henkel / Stefan Schölermann

Frauen bei einer Demonstration von Rechtsextremisten © dpa / picture-alliance Detailansicht des BildesImmer öfter sind Frauen in der rechten Szene mehr als nur schmückendes Beiwerk. (Archivbild)

Ihre blonden Zöpfe lassen sie mädchenhaft und ein wenig scheu wirken, doch ihre Worte sind knallharter Nazi-Jargon: „Bald wird Deutschland wieder von gesunden nationalen Menschen regiert. Und dann werden Schulausflüge nicht mehr nach Bergen-Belsen geplant. Dann kommt man hierher nach Bad Nenndorf und mahnt, was dem deutschen Volk angetan worden ist!“

Ricarda Rieflings Stimme überschlägt sich fast, während sie diese Sätze ins Mikrofon brüllt. Ihre Zuhörer sind Hunderte Neonazis aus ganz Norddeutschland. Die 27-Jährige aus der südniedersächsischen Kleinstadt Coppengrave ist eine der Vorzeigefrauen der norddeutschen Neonazi-Szene.

Gefragte Einpeitscherin

In Bad Nenndorf hat Riefling seit ein paar Jahren immer wieder Anfang August ihren größten Auftritt. Denn in der niedersächsischen Stadt steht das sogenannte Wincklerbad. Britische Besatzungstruppen nutzten dieses Bad unmittelbar nach Kriegsende als Internierungslager für Wehrmachtsangehörige und mutmaßliche NS-Kriegsverbrecher. Neonazis aber deuten die Geschichte in…

Ursprünglichen Post anzeigen 544 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: