Hungerstreik in Düsseldorf! Kommt vorbei, organisiert Geld, verbreitet die Info

Hallo, 

leider ist diese Mail im falschen Ordner gelandet, so daß ich sie erst jetzt „weiterleiten“ kann … Bitte unbedingt unterstützen … 

Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:

Von: arakoeln 
Datum: 17. Juli 2012 12:17:06 MESZ
An: kein Mensch ist illegal

bitte weiter verbreiten, vorbeikommen, Geld spenden, Aktionen machen!
Solidarität ist eine Waffe, die selbst dem Dauerregen standhält!


Hallo zusammen.
bitte verteilt diesen Unterstützungsaufruf in euren Zusammenhängen.

*******************************************************************

Beim heutigen Plenum hat das Protestcamp in Düsseldorf beschlossen, noch einmal einen dringenden Unterstützungsapell in die Welt zu senden. Aber zunächst zur Information:

Drei Flüchtlinge und drei UnterstützerInnen in Düsseldorf sind heute in den Hungerstreik getreten. Außerdem hungerstreiken Flüchtlinge in Aub und Regensburg und Würzburg. Näheres dazu: 
http://gustreik.blogsport.eu/allgemein/1-gemeinsame-pressemitteilung-der-hungerstreikenden-fluechtlinge-in-wurzburgregensburg-und-dusseldorf-in-deutschland/

Da es für die Hungerstreikenden noch wichtiger ist, zwischendurch zumindest ruhen zu können, werden nun verstärkt Leute gebraucht, die vor allem nachts am Pavillon wach bleiben.

Darüber hinaus  wird dringend  finanzielle Unterstützung gebraucht. Dazu ist zu sagen, dass die Protestcamps untereinander vernetzt sind, das heißt alle Spenden werden vorwiegend zu den Camps geleitet, die den größten  Bedarf und die geringsten Spenden haben.
So muss zum Beispiel das Camp in Regensburg aktuell einen neuen Generator anschaffen.
Es wird auch Geld gebraucht für Anwalts- und Gerichtskosten, Fahrtkosten, Benzin, Kopien, Transparentstoff, Farbe usw.
Spenden können unter dem Stichwort „Flüchtlingscamp“ auf das Konto:

Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

Konkret in Düseldorf wird auch noch eine Stellwand bzw. Werbereiter (stabil und wind- und wasserresistent !!!) benötigt, für Pressemitteilungen Flyer etc..

Außerdem plant ein Freund in den nächsten Tagen eine Break-Residenzpflicht-Tour, zusammen mit einem Journalisten, durch alle Städte wo Protestzelte stehen. Also müssen Tickets für zwei Personen finanziert werden, – Geld, das ebenfalls noch nicht da ist.

Last but not least wäre es ganz wunderbar, ein bisschen SONNE zu haben. Wenn ihr da Verbindungen habt, zum Wettergott, zu Petrus oder zu den BEKLOPPTEN, die hier offenbar die ganze Zeit REGENTÄNZE aufführen….
… die sollte man eh verbieten!

Soweit. Solidarität ist eine Waffe, die selbst dem Dauerregen standhält.

Liebe Grüße aus dem Wuppertal – und Gute Nacht!

Kontakt:

KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen
c/o AZ Wuppertal, Markomannenstr. 3, 42105 Wuppertal
Telefon: 01578 65 46 336
E-Mail: wuppkarawane {ät] yahoo.de
Internet: http://thecaravan.org

Bankverbindung:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer: 4030780800
Bankleitzahl: 43060967
GLS Gemeinschaftsbank eG

Eine Antwort to “Hungerstreik in Düsseldorf! Kommt vorbei, organisiert Geld, verbreitet die Info”

  1. sunnyromy Says:

    Reblogged this on SunnyRomy.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: