Gesellschaft für bedrohte Völker - Der Blog

“Neben Christen, Sufis und Angehörigen der Baha’i sind auch Ahwazi-Araber und Angehörige der kurdischen Minderheit in Iran verstärkt Opfer willkürlicher Verfahren durch die iranische Justiz, die nicht ansatzweise rechtstaatlichen Kriterien genügen”, äußerte sich der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung im Auswärtigen Amt, Markus Löning, besorgt (03.07.2012). Die Zahl von Todesurteilen und langjährigen Haftstrafen, die gegen Angehörige iranischer Minderheiten verhängt werden, hat in letzter Zeit stark zugenommen.

Wie im Fall der Hinrichtung von drei Brüdern, Angehörige der arabischen Ahwazi-Minderheit, Mitte Juni 2012 sind die Gerichtsverfahren dabei oft intransparent. Die GfbV berichtete über die Bestätigung des Todesurteils gegen die Geschwister Abd al-Rahman, Taha und Jamshid Heidari, ihren Cousin Mansour Heidari und Amir Muawi im März 2012.

Angehörige von Minderheiten werden im Iran in Bereichen wie Bildung, Arbeit, Wohnsituation, politische Teilhabe und kulturellen Rechte diskriminiert und marginalisiert. Auch freie Glaubens- und Religionsausübung ist nicht gewährleistet, obwohl das Christentum und das Judentum als „Buchreligionen“ und damit…

Ursprünglichen Post anzeigen 104 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: